CHRISTOPH HERNDLER ::: AKTUELL

Kalender

Notationen

Realisationen

Publikationen

Texte

Klänge

Bilder

Videos

Ensemble EIS

Biografie

Kontakt

Links

<<

5. November 2017, 16:00 Uhr
alte schmiede, wien
KOPFAUG
Neue Realisationen von Notationsgrafiken und Notationsobjekten
(UA)
Ensemble EIS
Judith Ramerstorfe (Sopran)
Manon-Liu Winter (Klavier)
Petra Stump-Linshalm (Bassklarinette)
Yova Drenska (Akkordeon)

Kooperation mit "Wien Modern 2017"


Notationsobjekt

Christoph Herndler, "vom Festen, das Weiche" (Notationsobjekt), Anton Bruckner Privatuniversität, Linz



1. Dezember 2017, 19:00 Uhr
alte schmiede, wien
u.a.
vom Festen, das Weiche (UA)
für 7 Paetzold-Bassblockflöten
Ensemble PLENUM
Angélica Castelló
Gobi Drab
Katrin Hauk
Thomas List
Steffi Neuhuber
Reni Weichselbaum




...................................................................


IM RADIO:

Montag, 17.April 2017 10:00-11:00
Radio Dispositiv auf Orange 94.0
Nicht bei Trost - Franz Dodel und Christoph Herndler zu Gast im Studio
>> http://o94.at/radio/sendung/radio-dispositiv/1423120

ON LINE:

H09 "DER UNFASSBARE KLANG", Gespräch mit Christoph Herndler
>> http://www.horch.xyz/h09/


...................................................................

Ch. Herndler / F. Neuner (Hg.)
DER UNFASSBARE KLANG - Notationskonzepte heute


Eine Ausstellung mit begleitendem Symposium widmete sich im Frühsommer 2014 in der Linzer Künstlervereinigung MAERZ aktuellen Fragen der Notation: Welche Konzepte verfolgen zeitgenössische Komponisten und welche klingenden und graphischen Resultate können dabei entstehen?

Vorliegendes Lese- und Arbeitsbuch widmet sich grundsätzlich der Frage nach der Verschriftlichung von Klängen, innovativen Aufschreibesystemen in der jüngsten Geschichte der neuen Musik und Notationskonzepten, die von Komponisten wie Wolfgang Heisig oder Christoph Herndler vertreten werden, aber auch den Arbeiten von Roman Haubenstock-Ramati oder der „visuellen musik“ von Gerhard Rühm. Das Spektrum reicht dabei von graphischer Notation im engeren Sinne, für die etwa der slowakische Komponist Milan Adamciak steht, bis hin zu den konzeptuellen und installativen Ansätzen eines Peter Ablinger.

Mit Texten u. a. von Gisela Nauck, Susana Zapke, Bruno Liberda, Sebastian Kiefer und Florian Neuner.

>> www.klever-verlag.com

276 Seiten, A5, Klappenbroschur.
19,90
ISBN 978-3-902665-79-9 


...................................................................

MICA-Porträts, Christian Heindl

>> Porträt - Ensemble EIS
>> Porträt - Christoph Herndler
>> Interview - Christian Heindl im Gespräch mit Christoph Herndler